vergrößernverkleinern
IPC Athletics World Championships - Day Seven
Heinrich Popow hat einen neuen Weitsprung-Weltrekord aufgestellt © Getty Images

Heinrich Popow hat zweieinhalb Wochen vor Beginn der Paralympics in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) mit einem erneuten Weltrekord für Aufsehen gesorgt.

Der Leverkusener, 2012 in London Goldmedaillen-Gewinner über 100 m, verbesserte auf einem Sportfest in Hachenburg seinen erst in diesem Jahr aufgestellten Weitsprung-Weltrekord um weitere fünf Zentimeter auf 6,77 m. 

Für drei Europarekorde sorgten Popows Vereinskollegen David Behre mit 21,79 Sekunden und Felix Streng mit 21,93 Sekunden über 200 m der Doppel- beziehungsweise einseitig Amputierten sowie Irmgard Bensusan mit 13,02 Sekunden über 100 m. Streng verbesserte in 10,89 Sekunden über diese Strecke seinen deutschen Rekord. 

"Das war eine gelungene Generalprobe für Rio", sagte Leverkusens Geschäftsführer der Behindertensportabteilung, Jörg Frischmann: "Die Paralympics können kommen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel