vergrößernverkleinern
Die All Blacks fanden eine Wanze im Hotel - und sind jetzt richtig sauer
Die All Blacks fanden eine Wanze im Hotel - und sind jetzt richtig sauer © Getty Images

Das neuseeländische Rugby-Team findet im Mannschaftshotel eine Wanze. Die All Blacks werfen nun ihrem Gegner und Erzrivalen Australien Spionage vor.

Pikante Spionage-Affäre im Rugby: Die neuseeländischen Weltmeister werfen ihrem Erzrivalen Australien vor, sie vor dem traditionsreichen Duell um den Bledisloe Cup am Samstag abgehört zu haben.

Die All Blacks riefen die Polizei in ihr Hotel in Sydney, zuvor hatten sie in einer Stuhlpolsterung eine fachmännisch montierte Wanze gefunden.  

"Eine All-Blacks-Besprechung hat vor wenigen Tagen in diesem Raum stattgefunden", berichtete der neuseeländische Verbands-Vize Steve Tew: "Wenn die Wanze funktioniert hat, was wir nicht genau wissen, dann wurden wir abgehört."

Eine "Katastrophe" für das Spiel sei dies allerdings nicht. Die australische Polizei ermittelt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel