Ex-Champion Mick Doohan hat Stefan Bradl am Rande des Großen Preis von Australien (Qualifying, Sa., ab 6 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) ein großes Lob ausgesprochen.

"Es ist nicht einfach für Stefan sich in der MotoGP zu behaupten. Er fährt dort schließlich gegen die Besten der Welt. Meiner Meinung nach macht er aber einen hervorragenden Job", sagte Doohan zu SPORT1.

Für den Australier Doohan ist der aktuelle Misserfolg von Bradl vor allem dem Motorrad geschuldet: "Es wäre schön für ihn, wenn er bessere Möglichkeiten, beispielsweise ein besseres Bike. Das wäre der Schlüssel zum Erfolg. Für die Aussicht auf Siege muss das gesamte Paket stimmen.

Doohan wurde 1994 bis 1998 fünf Mal in Folge Weltmeister in der 500-cm³-Klasse der Motorrad-WM.

Hier gibt es alles zur MotoGP

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel