vergrößernverkleinern
In Chiba werden am kommenden Wochenende tollkühne Flieger wie Hannes Arch zwischen Pylonen hindurchschießen © getty

Ismaning - Spektakuläre Flugaction auf SPORT1: Das Red Bull Air Race ist eine der schnellsten und aufregendsten Motorsport-Serien der Welt. Ab sofort ist sie regelmäßig im Livestream auf SPORT1.de und auf SPORT1+ zu sehen.

Spektakuläre Flugaction mit dem Red Bull Air Race: Ab sofort ist eine der schnellsten und aufregendsten Motorsport-Serien der Welt regelmäßig im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und live oder zeitversetzt auf SPORT1+ zu sehen.

Am kommenden Wochenende steht das zweite von insgesamt acht Rennen im japanischen Chiba auf dem Programm. SPORT1.de und SPORT1+ zeigen am Samstag, 16. Mai, live ab 8:55 Uhr das Qualifying. Am Sonntag, 17. Mai, übertragen SPORT1.de und SPORT1+ dann live ab 6 Uhr die "Round of 14" und live ab 8 Uhr die "Round of 8" sowie das entscheidende "Final 4".

Das Red Bull Air Race wurde erstmals 2005 ausgetragen, 2014 kehrte die spektakuläre Rennserie nach dreijähriger Pause mit einigen Neuerungen zurück. In der Saison 2015 gehen 14 Piloten in die Luft. Als Titelverteidiger ist der Brite Nigel Lamb am Start, der sich im Vorjahr gegen den Österreicher Hannes Arch und seinen Landsmann Paul Bonhomme durchsetzen konnte. Mit dabei ist auch wieder der deutsche Pilot Matthias Dolderer, der sich in seiner vierten Saison ebenfalls klar zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Podiumsplätze zu erfliegen.  

Ziel beim Red Bull Air Race ist es, einen mit luftbefüllten Pylonen abgesteckten Rennkurs möglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren. Dabei sind die Piloten und Flugzeuge extremen Belastungen bis zur zehnfachen Erdanziehungskraft ausgesetzt. Am Samstag findet jeweils das Qualifying statt, aus dem sich die Paarungen für das Rennen am Sonntag ergeben. Am Sonntag gibt zunächst in der "Round of 14" sieben Duelle, in denen sich der jeweilige Sieger sowie der schnellste Verlierer für die "Round of 8" qualifizieren. Hier werden in einer weiteren K.o.-Runde die vier Teilnehmer des "Final 4" ermittelt, die den Sieg unter sich ausmachen. Der Gewinner eines Rennens erhält zwölf Punkte, der achtplatzierte Pilot nimmt noch einen Punkt mit nach Hause.

Insgesamt umfasst die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft in diesem Jahr acht Rennen: Den Auftakt Mitte Februar in Abu Dhabi konnte Paul Bonhomme für sich entscheiden. Am kommenden Wochenende steht die zweite Station in Chiba/Japan (16./17. Mai) auf dem Programm. Es folgen Rovinj/Kroatien (30./31. Mai), Budapest/Ungarn (4./5. Juli), Ascot/Großbritannien (15./16. August), Spielberg/Österreich (5./6. September), Fort Worth, Texas/USA (26./27. September) und abschließend Las Vegas, Nevada/USA (17./18. Oktober).

Alle Rennen dieser Saison werden ab sofort im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de sowie live oder zeitversetzt auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ mit englischem oder deutschem Kommentar übertragen. Außerdem gibt es auf SPORT1.de und SPORT1+ auch ausgewählte Qualifyings live zu sehen. 

Die kommenden Sendezeiten des Red Bull Air Race im Überblick:

© SPORT1
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel