vergrößernverkleinern
Hannes Arch triumphierte erneut in Rovinj
Hannes Arch triumphierte erneut in Rovinj © SPORT1

Der Österreicher Hannes Arch hat das Red Bull Air Race in Rovinj gewonnen.

Arch schaffte im Final 4 die schnellste Zeit und wiederholte damit seinen Erfolg an der kroatischen Adria aus dem Vorjahr.

Platz zwei belegte der Tscheche Martin Sonka vor Matt Hall aus Australien, der im Viertelfinale überraschend den Sieger der ersten beiden Events, Paul Bonhomme, ausgeschaltet hatte.

Der Deutsche Matthias Dolderer verlor zweites K.O.-Duell gegen den Tschechen Martin Sonka und belegte letztlich Platz sechs. Dolderer war dabei sogar schneller unterwegs als sein Gegner, kassierte nach einem Fehler an Gate neun jedoch eine Zeitstrafe.

"Ich war super drauf und habe eine sensationelle Zeit hingelegt", sagte Dolderer: "In dem Moment, als ich gedreht habe, war ich mit den Augen schon beim nächsten Gate. Das war leider einen Tick zu früh."

Bonhomme führt nun punktgleich mit Hall die Gesamtwertung an. Dolderer liegt mit zehn Punkten auf Rang fünf.

Das vierte WM-Rennen findet am 4. und 5. Juli in Budapest statt.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel