vergrößernverkleinern
Nico Hülkenberg fährt in der Formel 1 für Force India
Nico Hülkenberg fährt in der Formel 1 für Force India © Getty Images

Große Ehre für Nico Hülkenberg: Der Formel-1-Pilot und Le-Mans-Sieger wird zum ADAC Motorsportler des Jahres 2015 gewählt und landet damit auch vor Nico Rosberg.

Nico Hülkenberg ist ADAC Motorsportler des Jahres 2015.

Eine Jury aus Medien- und ADAC-Vertretern wählte den Formel-1-Piloten und Le-Mans-Sieger am Donnerstagabend in München im vierten und entscheidenden Wahlgang einstimmig.

"Nico Hülkenberg ist in der Formel 1 zu einer festen Größe geworden und hat mit Porsche in diesem Jahr als 'Rookie' das bedeutendste Langstreckenrennen der Welt gewonnen, das ist eine beeindruckende Leistung", sagte ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk.

Und weiter: "Nico ist ein vorbildlicher Sportler und als ehemaliger Förderpilot der ADAC Stiftung Sport und Sieger der Formel BMW ADAC ein hervorragendes Beispiel für die erfolgreiche Nachwuchsförderung des ADAC." 

Hülkenberg setzte sich damit unter anderem gegen den WM-Zweiten der Formel 1, Nico Rosberg, durch.

Zum ADAC Junior Motorsportler wurde Dirk Geiger gewählt.

Der 13-Jährige gewann in diesem Jahr den ADAC Junior Cup, in dem er vier von sechs Rennen gewann.

Für Geiger war es nach je zwei Titel im ADAC Pocket Bike Cup und im ADAC Minibike Cup bereits der fünfte Titel in sechs Jahren.

"Dirk Geiger hat unsere Motorrad-Nachwuchsklassen in den vergangenen Jahren dominiert, er ist eines der größten Talente im deutschen Motorrad-Rundstreckensport und hat alle Chancen auf eine vielversprechende Karriere auf zwei Rädern", sagte Tomczyk.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel