vergrößern verkleinern
ADAC GT Masters 2015 Preseason Test Days
Harrison Newey steigt in die Formel 3 auf © Getty Images

Da wird der Papa mächtig stolz sein:

Harrison Newey, Sohn des Sohn des britischen Motorsportingenieurs Adrian Newey, steigt in die Formel 3 auf.

Der erst 17 Jahre alte Rennfahrer unterschrieb einen Vertrag bei Van Amersfoort Racing.

"Ich sehr glücklich darüber, den Vertrag bei Van Amersfoort Racing unterschrieben zu haben und freue mich auf meine erste Formel-3-Saison", sagte Newey, dessen Vater als bester Rennwagen-Konstrukteur in der Formel 1 gilt.

Zur Erinnerung: Der 57-jährige Brite war maßgeblich an den vier WM-Titeln von Sebastian Vettel bei Red Bull Racing beteiligt. Seit Beginn der 90er-Jahre gewann Newey Senior insgesamt zehn Fahrer- und zehn Konstrukteurs-Weltmeistertitel.

Sein Sprössling fuhr in der vergangenen Saison noch in der ADAC Formel 4 und war dort unter anderem Teamkollege von Mick Schumacher.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel