Video

Roy Nissany setzt sich in der Formula V8 3.5 auch am Sonntag in Silverstone durch. Der Gesamtführende Tom Dillmann kann seine Gesamtführung ausbauen.

Roy Nissany hat seinem Premierensieg bei der Formula V8 3.5 einen weiteren Triumph folgen lassen.

Der Israeli setzte sich beim zehnten Lauf der Formel-Rennserie auf dem legendären Kurs in Silverstone durch, nachdem er bereits am Vortag gewonnen hatte.

Der Lotus-Pilot verwies seinen Teamkollegen Rene Binder und Egor Orudzhev (Arden Motorsport) auf die Plätze. Der Gesamtführende Tom Dillmann kam nicht über Rang vier hinaus, blieb dabei aber vor seinem ärgsten Verfolger Louis Deletraz. Der Schweizer fiel in der Fahrerwertung mit 119 Punkten damit hinter Nissany (124) und Dillmann (156) zurück.

Das nächste Rennwochenende der Formula V8 3.5 findet am 10. und 11. September auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel