vergrößernverkleinern
SPORT1-Moderator Andreas Spellig führt durch "Boxenfunk - Der Motorsport-Talk" © SPORT1-Grafik/ Nadine Rupp

Im Motorsport-Talk (Mi., 23 Uhr auf SPORT1) sprechen die Bosse von BMW und Mercedes über die Unterbodenaffäre. Mattias Ekström erklärt seine Zukunft, eine Legende kommt.

DTM-Gipfel LIVE auf SPORT1: Moderator Andreas Spellig begrüßt in der dritten Ausgabe von "Boxenfunk – Der Motorsport-Talk" am Mittwoch ab 23 Uhr auf SPORT1 Audi-Pilot Mattias Ekström, Tourenwagenlegende Klaus Ludwig, Mercedes-AMG DTM-Teamchef Ulrich Fritz, BMW-Sportdirektor Jens Marquardt sowie Moderatorin und Rennfahrerin Christina Surer im Studio.

Gemeinsam blickt die Talkrunde auf das vergangene DTM-Wochenende auf dem Hungaroring zurück, das für neue Spannung im Meisterschaftskampf gesorgt hat.

Nach dem Sieg von Verfolger Edoardo Mortara im Audi am Samstag und der nachträglichen Disqualifikation von Spitzenreiter Marco Wittmann im BMW am Sonntag trennen die beiden Piloten vor dem Saisonfinale nur noch 14 Punkte.

Großes Thema beim DTM-Gipfel im TV wird natürlich die Disqualifikation Wittmans und Daniel Juncadellas im Mercedes sowie der angekündigte Einspruch der beiden Teams dagegen sein.

Entscheidet am Ende eine Holzplatte über den Titelträger?

Titelrennen nach Wittmann-Disqualifikation

Robert Wickens hat dagegen nach seinem peinlichen Startplatz-Fauxpas keine Chance mehr, in das Titelrennen einzugreifen: Der Mercedes-AMG-Pilot parkte seinen Boliden am Sonntag auf dem falschen Startplatz und musste daraufhin von ganz hinten ins Rennen gehen. Mercedes-AMG DTM-Teamchef Ulrich Fritz wird sich dazu in der Sendung äußern.

Video

Einen krönenden Saisonabschluss feierte dagegen Audi-Pilot Ekström mit seinem Sieg im Samstagsrennen. Der zweifache DTM-Champion verzichtet bekanntlich auf das Saisonfinale, um seine Führung in der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) zu verteidigen.

Ekströms Vertrag in der DTM läuft aus – wie es beim Schweden weitergeht, wird sicherlich eine der Fragen von Moderator Andreas Spellig sein. Neben seiner Zukunft hat "Eki" auch die Möglichkeit, sich zur "Pappnasen"-Dauerfehde mit seinem Rivalen Maximilian Götz, der bereits in der vergangenen Boxenfunk-Sendung dabei war, zu äußern.

"Racing-Queen" Surer zu Gast

Ein weiterer Gast ist Tourenwagenlegende Klaus Ludwig, der in seiner erfolgreichen Karriere unter anderem drei DTM-Titel und jeweils drei Siege bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Le Mans einfahren konnte. Darüber hinaus ergänzt "Racing-Queen" Christina Surer die Talkrunde.

Video

Die Moderatorin und Rennfahrerin ist mit DTM-Pilot Martin Tomczyk verheiratet, der ebenfalls in der vergangenen "Boxenfunk"-Sendung zu Gast war und sich dabei zu seinem DTM-Rücktritt äußerte.

Bevor Moderator Andreas Spellig die Zuschauer in Empfang nimmt, zeigt SPORT1 ab 22 Uhr noch einmal die ausführlichen Highlights des DTM-Rennens vom Sonntag. In diesem Jahr gibt es außerdem noch eine weitere Boxenfunk-Ausgabe, die im Anschluss an das Saisonfinale auf dem Hockenheimring am Mittwoch, 19. Oktober, ab 22 Uhr gesendet wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel