vergrößernverkleinern
Mick Schumacher
Mick Schumacher geht als Zweiter ins Rennen © Getty Images

Mick Schumacher befindet sich zu Beginn der zweiten Saisonhälfte der ADAC Formel 4 im Aufwind.

Der Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher zeigte sich in den ersten beiden Rennen am Nürburgring nach den zuletzt teils enttäuschenden Auftritten am Samstag stark verbessert.

Im dritten Rennen am Sonntag darf er sich sogar berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen.

Denn nach seinem neunten Platz im ersten Rennen geht er im dritten Lauf aufgrund der umgekehrten Startaufstellung der Top Ten als Zweiter ins Rennen.

Auf diese Weise hatte er beim Saisonauftakt in Oschersleben seinen bisher einzigen großen Triumph gefeiert.

Aber schon jetzt ist das Wochenende für Schumacher ein Erfolg. Dem guten ersten Rennen ließ der 16-Jährige einen noch besseren sechsten Platz im zweiten Durchgang folgen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel