vergrößernverkleinern
Kurz vor Rennende kommt es für Lando Norris zum schweren Unfall © SPORT1

Nach seinem schweren Unfall im 2. Rennen am Samstag ist Lando Norris bereits wieder an der Rennstrecke und spricht mit SPORT1. Ein Start kommt für ihn noch zu früh.

Lando Norris hat seinen spektakulären Unfall beim Rennen der ADAC Formel 4 am Samstag erstaunlich gut überstanden.

Nachdem er am Morgen aus dem Krankenhaus entlassen wurde, zeigte er sich bereits wieder gut gelaunt im Fahrerlager am Hockenheimring und plauderte bei SPORT1 über den Unfall.

"Ich erinnere mich, wie ich versucht habe, in einer Kurve innen an David (Beckmann, Anm. d. Red.) vorbeizugehen. Dabei berührte ich seine Hinterräder, und mein Auto schoss in die Luft. Dann habe ich nur noch den Himmel gesehen. Als ich wieder gelandet bin, hatte ich einen heftigen Aufprall gespürt", sagte der 15-Jährige Brite: "Das war sicherlich mein spektakulärster Unfall bislang."

Rennarzt lehnt Start ab

Norris unterzog sich am Vormittag einer Massage. Am dritten und abschließenden Rennen (ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) wird aber nach einer Entscheidung des Rennarztes nicht teilnehmen.

Norris hatte sich nach seinem Abflug überschlagen, konnte aber selbständig das Auto wieder verlassen. 

Anschließend wurde er ins Medical Center an der Strecke gebracht, wo keine Verletzungen festgestellt werden konnten. Dennoch wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er über Nacht zur Beobachtung blieb.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel