vergrößernverkleinern
Mick Schumacher fährt nächste Saison für Prema
Mick Schumacher fährt nächste Saison für Prema © Getty Images

Luca Baldisserri, der als Ferrari-Ingenieur mit Michael Schumacher Erfolge feierte, betreut künftig dessen Sohn Mick in der Formel 4. Der Italiener hält viel vom Youngster.

Vom Vater zum Sohn: Luca Baldisserri, der als Ferrari-Ingenieur in der Formel 1 viele Erfolge mit Rekordweltmeister Michael Schumacher feierte, betreut künftig dessen Sohn Mick im italienischen Formel-4-Team Prema.

Der 53-Jährige hält viel von Mick Schumacher. "Er hatte die Unterstützung seines berühmten Vaters, als er vor ein paar Jahren mit dem Kartsport begonnen hat", sagte Baldisserri der Gazzetta dello Sport: "Das war ein großes Glück für ihn."

Luca Baldisserri (l.) war Ingenieur von Michael Schumacher
Luca Baldisserri (l.) war Ingenieur von Michael Schumacher © Getty Images

Das Prema Powerteam habe noch nicht beschlossen, ob Mick Schumacher in Italien oder Deutschland fahren wird. "Das Reglement erlaubt es uns, diese Entscheidung auch nach Beginn der Saison zu treffen", sagte Baldisserri. (Die ADAC Formel 4 auch nächste Saison LIVE auf SPORT1)

Trotz aller Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit Mick Schumacher fürchtet Baldisserri auch den großen Druck, der auf dem jungen Fahrer lastet.

"Mick ist ein Teenager, aber alles, was er macht, wird mit dem Vater verglichen. Das ist nicht leicht für so einen Jungen, er muss sich doch erst noch behaupten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel