vergrößernverkleinern
Jannes Fittje fährt für das Team US Racing in der ADAC Formel 4 © instagram/jannesfittje

Nachwuchsfahrer Jannes Fittje unterstützt bei den Rennen der ADAC Formel 4 am Wochenende auf dem Nürburgring (LIVE im TV auf SPORT1) die DKMS. Darauf ist der 17-Jährige stolz.

Wenn vom 5. bis 7. August die ADAC Formel 4 auf dem Nürburgring (LIVE im TV auf SPORT1) in ihr sechstes Rennwochenende geht, ist auch Jannes Fittje vom Team US Racing wieder auf der Jagd nach Meisterschaftspunkten. 

Der 17-jährige Förderpilot der ADAC Stiftung Sport fährt dann aber auch für den guten Zweck. Gemeinsam mit seinem Sponsor wirbt Fittje für die DKMS, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrien hat. Auf Fittjes Wagen wird am Wochenende nicht das Logo seines Sponsors TMS prangen, sondern jenes der DKMS.

Zuschauer haben am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 15 Uhr die Möglichkeit sich typisieren zu lassen. Die Kosten hierfür werden von Fittjes Geldgeber und der DKMS übernommen.

Unterstützt wird die Aktion auch von den beiden US-Racing-Teamchefs Gerhard Unger und Ralf Schumacher. Sie stellen das für die Typisierung benötigte Zelt zur Verfügung.

Jannes Fittje freut sich über die besondere Aktion und hofft damit, viele Menschen beim Kampf gegen ihre Krankheit zu unterstützen:"Seit mehr als 25 Jahren kämpft die DKMS gegen Blutkrebs. Es macht mich stolz, dass ich dabei helfen darf. Ein großer Dank an TMS für deren Kooperation", sagt er.

SPORT1 zeigt die ersten beiden Rennen vom Nürburgring LIVE, das dritte Rennen ist live beiSPORT1+ zu sehen. Alle drei Rennen werden auch online im Livestream auf SPORT1.de und www.adac.de/formel-4 übertragen.   

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel