vergrößernverkleinern
Nicklas Nielsen vom Team US Racing geht im ersten Rennen als Zweiter ins Rennen © ADAC Motorsport

US Racing dominiert das Qualifying der ADAC Formel 4 (LIVE im TV auf SPORT1) am Lausitzring. Vier Fahrer des Teams starten im ersten Rennen aus den vorderen Reihen.

Starke Vorstellung des Teams US Racing im Qualifying: Kim-Luis Schramm und Julian Hanses haben sich die Pole Position für die Saisonläufe vier und fünf der ADAC Formel 4 am Lausitzring gesichert.

Der 19-jährige Schramm fuhr für das erste Rennen beim Motorsport-Festival auf dem Lausitzring die Bestzeit von 1:22,462 Minuten heraus. Seine Teamkollegen Nicklas Nielsen (Dänemark), Fabio Scherer (Schweiz) und Hanses reihten sich dahinter ein.

Dabei ging es im Qualifying äußerst eng zu. Die Top Ten lagen am Ende innerhalb von nur 0,304 Sekunden.

Gesamterster startet als Zwölfter
 
Zunächst dominierte das Prema Powerteam mit seinen Fahrern Juan Manuel Correa (USA/Ecuador), Juri Vips (Estland) und Marcus Armstrong (Neuseeland). Dann ließ aber das Team US Racing die Muskeln spielen und setzte sich mit allen vier Piloten an die Spitze.
 
Auf Platz zwölf landete der Este Juri Vips, der als Führender der Gesamtwertung ins Rennen geht. Der 16-Jährige führt das Klassement mit 47 Punkten vor Nielsen (45) und Aberdein (34) an. Bester Rookie war der Österreicher Mick Wishofer auf Rang 18.
 
Für die Startreihenfolge des zweiten Rennens am Samstag sind die zweitbesten Zeiten jedes Fahrers im Qualifying entscheidend. Hier setzte sich Hanses mit 1:22,537 Minuten durch und eroberte damit seine erste Pole Position in der ADAC Formel 4. Hinter ihm werden am Samstag seine Teamkollegen Scherer und Nielsen starten. 

SPORT 1 überträgt die ersten beiden Rennen am Samstag ab 11.25 Uhr und ab 17.30 Uhr live im Free-TV. Das 3. Rennen gibt es am Sonntag live ab 16.50 Uhr auf SPORT1+ und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel