vergrößernverkleinern
Team Nissan überzeugt beim ersten Freien Training in Oschersleben

Aus Oschersleben berichtet Carsten Arndt

Im ersten Freien Training beim Auftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben hat das Team Nissan mit dem Deutschen Florian Scholze etwas überraschend die Bestzeit gesetzt.

Mit einer Zeit von 01:27.427 Minuten lag der 42-Jährige, der am Wochenende mit seinem neuen Partner Dominic Jöst an den Start geht, am Ende hauchdünn vor dem Mercedes AMG von Andreas Simonsen.

Titelverteidiger Kelvin van der Linde drehte mit seinem Audi R8 lediglich sechs Runden und fuhr nur auf Rang 19. Seine beiden Teamkollegen des Team Abt Racing, Jordan Lee Pepper und Christer Jöns, fuhren auf die Plätze fünf und sechs.

Neueinsteiger und Geheimfavorit Bentley hielt sich ebenfalls noch bedeckt. Jeroen Bleekemolen und Clemens Schmid belegten die Plätze zehn und elf.

Am frühen Abend finden dann die beiden Qualifyings für die Rennen am Samstag und Sonntag statt.

SPORT1 zeigt sowohl die beiden Auftakt-Rennen (ab 13 Uhr Live auf SPORT1)  als auch alle folgenden Auftritte der "Liga der Supersportwagen" LIVE im TV und im LIVESTREAM.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel