vergrößernverkleinern
GW IT Racing Team
Das GW IT Racing Team geht als Spitzenreiter ins Rennwochenende von Österreich © Imago

Hiobsbotschaft nach dem Traumstart in Oschersleben: Das führende GW IT Racing Team muss in Österreich auf Christian Engelhart verzichten. Für ihn startet ein Lokalmatador.

Das GW IT Racing Team ist kurz vor dem Rennwochenende der ADAC GT Masters im österreichischen Spielberg (Die Rennen Sa. und So., jeweils 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) zu einem Fahrerwechsel gezwungen.

Aus gesundheitlichen Gründen muss der deutsche Pilot Christian Engelhart auf einen Start verzichten. Für ihn rückt der Österreicher Philipp Eng hinter das Steuer.

Teamchef Christian Schütz bleibt dennoch optimistisch: "Der Fahrertausch macht unsere Situation am Red Bull Ring zwar nicht einfacher, aber ich bin mir sicher, dass Philipp eine sehr gute Vertretung für Christian ist."

"Vielleicht hilft uns die rein österreichische Fahrerpaarung noch, das ein oder andere Quäntchen mehr Leistung zu finden", erklärt Schütz. "Und mit den heimischen Fans im Rücken wollen wir dann wieder so ein gutes Ergebnis wie in Oschersleben schaffen."

Nach einem Sieg und Rang vier in den Rennen zum Saisonauftakt in Oschersleben geht das GW IT Racing Team in Österreich als Führender an den Start.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel