Video

Josh Files gewinnt auch das letzte Rennen des ADAC TCR Germany am Hockenheimring. Kurz vor Ende wird das Saisonfinale nach einem Brand vorzeitig beendet.

Josh Files hat auch das finale Rennen des ADAC TCR Germany am Hockenheimring für sich entschieden. Der Gesamtsieger gewann in seinem Honda, den er für das Team Target Comepetition UK-SUI fährt, vor dem Österreicher Max Hofer und dem Niederländer Niels Langeveld. 

Den Gewinn der Gesamtwertung hatte der Brite Files schon am Vortag im ersten Rennen am Hockenheimring für sich entschieden.

Dabei siegte der 26-Jährige mit große Vorsprung und 411 Punkten vor Mike Halder. Der Deutsche, der seinen SEAT für Wolf-Power Racing 2 fährt, kam auf 364 Zähler. Das Podium komplettierte der Südafrikaner Sheldon van der Linde mit 315 Punkten.

Das finale Rennen der Serie wurde nach dem Brand einer Bremse wenige Minuten vor Schluss frühzeitig abgebrochen. 

Auch die Teamwertung gewannen die Konstrukteure von Files. Target Competition setzt sich dabei vor Halders Wolf-Power-Team durch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel