vergrößernverkleinern
Paul Di Resta bescherte Mercedes die erste Pole der Saison © Imago

Paul Di Resta sichert dem Mercedes-Team die erste Pole-Postion des Jahres. Die Silberpfeile und BMW machen die ersten zehn Startplätze unter sich aus - Audi erlebt ein Desaster.

Mercedes-Benz-Pilot Paul Di Resta startet beim zweiten Lauf am Hockenheimring (ab 14.30 Uhr im LIVETICKER, im Live-Bereich der App sowie im LIVESTREAM auf DTM.com. Die Highlights des zweiten Rennens ab 22.15 Uhr im TV auf SPORT1) von der Pole-Position. 

BMW überraschend in der ersten Startreihe

Mit einer Zeit von 1:36,060 Minuten sicherte der Brite dem Mercedes-Team die erste Pole der Saison. Hinter ihm reihte sich mit Augusto Farfus überraschend der erste BMW-Pilot mit einer Zeit von 1:34,186 Minuten ein. Rang drei sicherte sich Di Restas Markenkollege Gary Paffett (1:34,198).

Ein Desaster erlebte das gestern noch so dominante Audi-Team. Als bester Pilot der Ingolstädter lag Jamie Green nach dem Ende der Session mit knapp 0,4 Sekunden Rückstand auf Pole-Setter Di Resta nur auf Rang 11.

Video

Audi durch Zusatz-Gewichte ohne Chance

Zu erklären ist das schwache Abschneiden der Ingolstädter mit den Performance-Gewichten, die das Feld zusammenhalten sollen. Wegen der dominanten Vorstellung am Samstag waren die Audis während des Qualifyings mit 1125 Kilogramm 10 Kilo schwerer als die Mercedes und sogar 17,5 Kilogramm schwerer als die BMW-Boliden.

Der technisch unterlegene BMW hat ohnehin bereits einige Zugeständnisse (geringeres Grundgewicht, breiterer Spoiler) im neuen Regelwerk (SERVICE: Das müssen Sie zur DTM wissen).

Im Anschluss an das Qualifying wird die Rennleitung erneut Änderungen an den Zusatzgewichten vornehmen.

(DTM Saison 2016 - hier Tickets sichern!)

Wegen eines Drehers von Mercedes-Pilot Benjamin Auer in den letzten Sekunden des Qualifyings wurde die Session unter gelben Flaggen beendet. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel