vergrößernverkleinern
Marco Wittmann führt die Fahrerwertung der DTM an
Marco Wittmann führt die Fahrerwertung der DTM an © Getty Images

Marco Wittmann bezeichnet die Formel 1 zwar als "Traum", glaubt aber nicht mehr an eine Karriere in der Königsklasse. Dafür fehle dem DTM-Leader das Geld.

Marco Wittmann steht im Deutschen Tourenwagen Masters vor dem Titelgewinn.

Vor dem Saisonfinale auf dem Hockenheimring (Gewinnspiel: Vollgas im DTM-Renntaxi) führt der BMW-Fahrer mit 14 Punkten Vorsprung vor Edoardo Mortara (Audi) und kann sich somit aus eigener Kraft zum zweiten Mal nach 2014 die Meisterschaft sichern.

(Die Highlights des DTM-Finales: 1. Rennen, Samstag 18.45 Uhr im TV auf SPORT1, 2. Rennen, Sonntag, 21.15 Uhr im TV auf SPORT1 - das komplette Rennwochenende im LIVESTREAM auf DTM.com)

Dennoch glaubt Wittmann nicht mehr an eine Formel-1-Karriere. "Mit Sicherheit ist die Formel 1 der Traum aller Rennfahrer, aber wenn ich sehe, was die ganzen jungen Fahrer an Geld mitbringen müssen, dann ist das brutal, wirklich extrem", sagte Wittmann im kicker.

Das Saisonfinale - hier Tickets sichern!

Der 26-Jährige habe "das Geld nicht. Also bleibe ich Realist und sage mir: Es gibt auch anderes. Zum Beispiel die DTM, die sich sehr gut etabliert hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel