vergrößernverkleinern
Der Rennkalender der ADAC Formel 4 weist im Jahr 2018 sieben Stationen auf
Der Rennkalender der ADAC Formel 4 weist im Jahr 2018 sieben Stationen auf © Getty Images

Der Terminkalender der neuen Saison der ADAC Formel 4 steht fest. Auch 2018 fahren die Nachwuchspiloten wieder zweimal auf dem Hockenheimring.

Der offizielle Kalender der ADAC Formel 4 umfasst 2018 21 Rennen bei sieben Veranstaltungen. Die Highspeedschule des ADAC fährt dabei fünf Mal im Rahmen des ADAC GT Masters und zweimal mit der DTM.

Der Saisonstart steigt vom 13. bis 15. April in der Motorsport Arena Oschersleben, wo bereits vom 26. bis 28. März der offizielle Vorsaisontest stattfindet. Auch 2018 überträgt SPORT1 die Rennen der ADAC Formel 4 LIVE im TV. Zudem gibt es wie gewohnt Livestreams auf www.adac.de/motorsport und bei SPORT1.de. 

Nach dem Saisonstart in Oschersleben geht es für die Highspeedschule des ADAC zum Auftakt der DTM an den Hockenheimring (4. bis 6. Mai) und zum Lausitzring (18. bis 20. Mai), ebenfalls mit der DTM. Anschließend folgt das Auslandsgastspiel in Österreich vom 8. bis 10. Juni auf dem Red Bull Ring.

Am ersten August-Wochenende stehen vom 3. bis 5. August die Rennen 13 bis 15 auf dem Nürburgring auf dem Programm. 

Die vorletzte Station der Saison ist der Sachsenring (7. bis 9. September), ehe es zum krönenden Abschluss für Piloten und Teams schon traditionell auf den Hockenheimring geht. Spätestens beim Saisonfinale vom 21. bis 23. September wird auch der Nachfolger von Juri Vips (17, Estland, Prema Powerteam) gekürt, der die vergangene Saison der ADAC Formel 4 als Meister beendet hat. 

Der ADAC Formel 4-Kalender 2018:

13.04. – 15.04.2018 Motorsport Arena Oschersleben 
04.05. – 06.05.2018 Hockenheimring (mit DTM) 
18.05. – 20.05.2018 Lausitzring (mit DTM) 
08.06. – 10.06.2018 Red Bull Ring Spielberg/AUT 
03.08. – 05.08.2018 Nürburgring 
07.09. – 09.09.2018 Sachsenring 
21.09. – 23.09.2018 Hockenheimring

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel