vergrößernverkleinern
Formel E-Nick Heidfeld
Nick Heidfeld (vorne) fuhr bis 2011 für verschiedene Rennställe in der Formel 1 © Getty Images

Die Formel E kommt nach Moskau: Ex-Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld und seine Konkurrenten machen mit der neuen Rennserie Station in der russischen Hauptstadt.

Am 6. Juni findet das neunte von zehn Saisonrennen in direkter Nähe des Kreml statt.

Durch den neuen Termin verschiebt sich auch das Rennen in Berlin um eine Woche nach vorne.

Bereits am 23. Mai sollen die Elektro-Renner über das Gelände des Flughafens Tempelhof flitzen. Das nächste Rennen findet am 14. März in Miami/Florida statt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel