vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Belgium - Previews
Mercedes plant neben der Teilnahme in der Formel 1 und der DTM den Einstieg in die Formel E © Getty Images

Mercedes hat sich einen Startplatz in der Formel E für die Saison 2018/2019 reservieren lassen. Bisher ist der Autobauer in der Formel 1 und der DTM vertreten.

Mercedes plant den Einstieg in die Elektroauto-Serie Formel E. Der Rennstall hat sich einen Startplatz für die Saison 2018/2019 reservieren lassen.

"Wir haben das Wachstum der Formel E mit großem Interesse verfolgt. Derzeit sehen wir uns alle verfügbaren Optionen für die Zukunft des Motorsports an", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: "Umso glücklicher sind wir, dass uns diese Vereinbarung die Möglichkeit sichert, ab der fünften Saison an der Serie teilzunehmen."

Wolff hat sich mit Formel-E-Geschäftsführer Alejandro Agag auf einen Vertrag geeinigt, der dem Traditionsrennstall die Option gibt, sich einen der beiden Plätze für Neueinsteiger zu besetzen, die das Feld ab der fünften Saison erweitern werden.

"Elektrifizierung wird eine wichtige Rolle in der Zukunft der Automobilindustrie spielen", sagte Wolff: "Der Rennsport war schon immer eine Forschungs- und Entwicklungsplattform für die Industrie, wodurch die Formel E in der Zukunft sehr an Bedeutung gewinnen wird."

Bisher engagiert sich Mercedes vor allem in der Formel 1 und der DTM. Die Formel E wurde 2014 gegründet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel