vergrößernverkleinern
Marcus Ericsson wird für eines Regelverstoßes während des Trainings bestraft
Marcus Ericsson wird für eines Regelverstoßes während des Trainings bestraft © imago

Marcus Ericsson (Schweden) muss beim Großen Preis von Italien am Sonntag (14.00 Uhr) aus der Boxengasse starten.

Die Rennkommissare bestraften den Caterham-Fahrer, nachdem er im freien Training trotz gelber Flaggen seine Geschwindigkeit nicht verringert hatte.

An der Startaufstellung ändert sich ansonsten nichts, Ericsson hatte das Qualifying ohnehin auf dem 22. und letzten Platz abgeschlossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel