vergrößernverkleinern
Susie Wolff ist seit der Saison 2012 Testfahrerin bei Williams <br> ZUM DURCHKLICKEN: Frauen im Motorsport

BWM-Tesfahrerin Susie Wolff schwärmt im exklsuiven SPORT1-Interview über ihre Teamkollegen Valtterie Bottas und Felipe Massa.

"Wir haben zwei sehr sehr gute Fahrer. Ich glaube Valtteri hat bewiesen, dass er ein zukünftiger Weltmeisterkandidat ist. Dazu hat Felipe von Ferrari viel Erfahrung mitgebracht."

Sie ist zudem überzeugt, dass die Frauenquote in der Formel 1 steigen wird.

"Ich denke, dass es sehr positiv ist, dass es mehr und mehr Frauen in der Formel 1 gibt", sagt die 31-Jährige: "Ich glaube, wir werden mehr und mehr gute und erfolgreiche Frauen in der Formel 1 sehen."

Ihren großen Traum, einmal in der Formel 1 Rennen zu fahren, hat die 31-Jährige noch nicht aufgegeben.

"Ich habe immer gesagt, dass das mein Ziel ist. Mein Ziel ist es aber auch in der Formel 1 zu bleiben. Es gibt so viele gute Fahrer, die um eine Chance in der Formel 1 kämpfen. Ich muss schauen, dass ich meinen Platz verteidige", sagt die Frau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im Gespräch mit SPORT1.

Zudem spricht Susie Wolff vor dem Großen Preis von Singapur (Training, Fr. ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) über die Chancen beim Rennen in Asien, die Gründe für den Aufschwung bei BWM, ihren Anteil am Erfolg sowie über die Qualitäten ihrer Teamkollegen.

Das komplette Interview finden Sie hier

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel