vergrößernverkleinern
Fernando Alonso fuhr im dritten TRaining die schnellste Zeit

Ferrari-Star Fernando Alonso (Spanien) hat auch im dritten freien Training zum Großen Preis von Singapur die Bestzeit gesetzt.

Der zweimalige Weltmeister, der bereits am Freitag im ersten Training die favorisierten Silberpfeile hinter sich gelassen hatte, brauchte für den 5,065 km langen Stadtkurs 1:47,299 Minuten.

Daniel Ricciardo (Australien/1:47,350) belegte im Red Bull Platz zwei vor WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (1:47,488) und Jean-Eric Vergne (Frankreich/1:47,693) im Toro Rosso.

Weltmeister Sebastian Vettel (1:47,711) platzierte als Fünfter auch noch den zweiten Red Bull vor Lewis Hamilton (England/1:47,738) im Silberpfeil.

Nico Hülkenberg (1:48, 450) fuhr im Force India auf Rang elf, Sauber-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing/1:49,115) wurde 16.

Sechs Rennen vor Schluss führt Rosberg (238) mit 22 Punkten Vorsprung auf Hamilton (216) das WM-Klassement an.

Ricciardo (166) liegt mit einigem Abstand auf Rang drei, Teamkollege Vettel (106) nur auf Rang sechs.

Hier gibt es alles zur Formel 1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel