vergrößernverkleinern

Fernando Alonso wird Ferrari am Saisonende definitiv verlassen.

Das bestätigte der am Montag abgetretene Scuderia-Chef Luca di Montezemolo im Interview mit dem italienischen TV-Sender "RAI".

"Alonso geht aus zwei Gründen: Erstens, weil er eine neue Umgebung mit neuer Motivation braucht, und zweitens, weil er in einem Alter ist, in dem man nicht mehr so lange warten kann, bis man mal wieder einen Titel gewinnt", erklärte der 67-Jährige und schob nach: "Er hat darunter gelitten, in den vergangenen Jahren nicht gewonnen zu haben und ich denke, er will es nun woanders versuchen."

Damit dürfte auch die Verkündung des Wechsels von Sebastian Vettel zu Ferrari nur noch eine Frage der Zeit sein.

Der Weltmeister hatte vor zwei Wochen angekündigt, Red Bull am Saisonende verlassen zu wollen und war seitdem als Neuzugang der Scuderia gehandelt worden.

Hier gibt es alles zur Formel 1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel