vergrößernverkleinern
Adrian Sutil muss sich möglicherweise eine neues Cockpit suchen

Formel-1-Pilot Adrian Sutil (31) steht trotz laufenden Vertrages offenbar vor dem Aus bei Sauber.

Angeblich soll der Schweizer Rennstall laut übereinstimmenden Medienberichten die Bezahlfahrer Marcus Ericsson (24/bisher Caterham) aus Schweden und Ersatzpilot Giedo van der Garde (29/Niederlande) für die kommende Saison verpflichtet haben.

Eine offizielle Bestätigung gab es dafür aber noch nicht.

Sauber plagt sich seit langem mit großen finanziellen Schwierigkeiten herum.

Das Duo Ericsson/van der Garde soll dem Rennstall über Sponsoren etwa 30 Millionen Euro in die leeren Kassen spülen.

Sutil selber zeigte sich zuletzt zuversichtlich, mit Sauber in die nächste Saison zu gehen. "Es gibt da keine Veränderung", sagte er vor dem Großen Preis der USA (Sonntag, 21.00 Uhr.

Er habe sich "für eine gewisse Zeit" an Sauber gebunden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel