vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel-Red Bull-Pokale
Sebastian Vettel wurde mit Red Bull vier Mal Weltmeister © Getty

Red Bull ist Opfer eine großangelegten Diebstahls geworden. In der Nacht gab es einen Einbruch in der Fabrik in Milton Keynes.

Dabei wurde der komplette Pokal-Bestand des bisherigen Rennstalls von Sebastian Vettel geklaut.

Die Eingangshalle wurde verwüstet, 64 Pokale fehlen.

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko sagte der "Sport Bild": "Zum Glück war noch keine Empfangsdame bei der Arbeit. Ein Sicherheitsbeamter befand sich zum Zeitpunkt des Einbruchs woanders im Gebäude."

Marko erklärte weiter: "Wir vermuten, dass die Bande unsere Pokale jetzt einschmelzen will. Der Silberpreis ist momentan sehr hoch, verkaufen kann man die Unikate nicht. Dafür sind sie zu auffällig."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel