vergrößernverkleinern
Toto Wolff und Lewis Hamilton von Mercedes
Toto Wolff glaubt fest an einen Verbleib des Weltmeisters © Getty Images

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff (43) hat in den Vertragsverhandlungen mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (30) einen schnellen Abschluss angekündigt.

"Wir haben uns deswegen noch nicht geeinigt, weil wir uns noch nicht zusammengesetzt haben", sagte Wolff "Sport Bild Plus": "Ende der letzten Saison wollten wir Lewis nicht mit Gesprächen den Fokus rauben. Jetzt ist er aus dem Urlaub zurück, und wir werden uns in der nächsten Zeit zusammensetzen."

Wolff geht fest von einem Verbleib Hamiltons über die Saison 2015 hinaus bei den Silberpfeilen aus.

"Beide Parteien wollen verlängern", sagte er: "Für uns ist es die beste Fahrerkombination. Lewis und Nico machen uns so stark. Wir haben deshalb keine Veranlassung, etwas zu ändern. Lewis fühlt sich im Team wohl. Wir liefern ihm das beste Auto. Deshalb spricht viel für eine gemeinsame Zukunft."

Während Rosberg (29) bereits im Juli seinen Vertrag bei Mercedes langfristig verlängert hatte, steht eine Einigung mit Hamilton noch aus.

Sollten die Verhandlungen wider Erwarten scheitern, gilt Fernando Alonso als potenzieller Ersatz.

Angeblich hat sich der Spanier eine entsprechende Ausstiegsklausel bei McLaren-Honda gesichert.

"Das kann ich nicht kommentieren. Nur so viel: Es ist immer gut, für alle Fälle gerüstet zu sein", sagte Wolff: "Alternativen sind deshalb wichtig. Aber es sind nur Alternativen, keine Prioritäten."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel