vergrößernverkleinern
AUTO-F1-ESP-TEST-MERCEDES
Nico Rosberg fährt seit 2010 für Mercedes © Getty Images

Nico Rosberg konnte erst mit einem Tag Verspätung die Testfahrten in Barcelona aufnehmen.

Der Mercedes-Pilot litt an einer Entzündung im Nacken, die von einer falschen Sitzposition herrührt.

"Mein Rücken hat etwas Probleme gemacht, aber ich weiß, woran es gelegen hat. Meine Sitzposition im Auto war nicht ganz richtig", sagte Rosberg: "Aber ich hatte Glück dabei und am Sonntag sollte ein ganzer Tag kein Problem sein."

Rosberg hatte für die ersten Tests in Jerez seine Sitzposition umgestellt, sitzt nun aber wieder so wie im Vorjahr.

"Es ist unglaublich, welch große Wirkung manchmal Kleinigkeiten haben", sagte der Vizeweltmeister, der sich am Freitag noch schonte und nur 66 Runden drehte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel