vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-F1-MON
Adrian Sutil begann seine Formel-1-Karriere 2007 bei Spyker © Getty Images

Adrian Sutil kehrt in die Formel 1 zurück. Bei Williams ist der Starnberger neuer Reservefahrer. Beim Saisonstart in Australien wäre er schon bitter nötig gewesen.

Adrian Sutil hat einen neuen Job in der Formel 1 gefunden. Der Williams-Rennstall hat den Starnberger für die laufende Saison als Reservefahrer verpflichtet.

Sutil werde sich in den kommenden Tagen im Simulator an den neuen Williams Mercedes FW37 gewöhnen, teilte der Rennstall mit.

"Adrian bringt mit seinen 128 Formel-1-Rennen eine ausgeprägte Rennerfahrung mit. Da er 2014 noch gefahren ist, hat er ein fundiertes Wissen über die derzeitigen Autos und die neuen Hybrid-Antriebe", lobte Teamgründer Sir Frank Williams den Neuzugang.

In der vergangenen Saison ging Sutil für Sauber an den Start, blieb aber ohne einen WM-Punkt. Insgesamt absolvierte der 32-Jährige bislang sieben Formel-1-Saisons als Stammfahrer.

Im ersten Saisonrennen in Australien trat Williams im Rennen nur mit einem Fahrzeug an, da Valtteri Bottas wegen einer Rückenverletzung nicht im Cockpit sitzen konnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel