vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel-Sepang-Ferrari
Sebastian Vettel bejubelt seinen ersten Sieg für Ferrari mit dem Team © getty

Nach seinem ersten Sieg für Ferrari lässt Sebastian Vettel den Emotionen freien Lauf. Teamchef Arrivabene feiert die große Rückkehr von Ferrari. Der Jubel im Wortlaut.

Sebastian Vettel hatte in Sepang allen Grund zum Jubel. Bei Großen Preis von Malaysia düpierte der Heppenheimer die Mercedes-Konkurrenz und fuhr zu seinem ersten Sieg für Ferrari.

Es war die Erfüllung seines Jugendtraums, wie Vettel wenig später auf der Pressekonferenz erklärte.

Entsprechend emotional war sein Jubel beim Passieren der Ziellinie.

Der Vettel-Ausbruch im Wortlaut:

"WHOOOOOOOOHOOOOO! YEEEEEEEEEEEES! Si, Ragazzi! Oooooh! Grazie Mille, ragazzi! Grazie, grazie GRAZIE! FORZA FERRARI! Yes! Yes! Yes!"

Am anderen Ende der Boxenfunkleitung jubelte Teamchef Maurizio Arrivabene mit seinem neuen Siegfahrer:

"Great drive, great drive! We're done! Numero uno is back, top class! Ferrari is back, Ferrari is back! Fantastico! Sei un grande Seb!"

Im Anschluss kullerten bei Vettel die ersten Tränen. Auf der Pressekonferenz gab er sich dann aber wieder smart. Auf Hessisch sagte er: "Mir habbe se fertisch gemacht."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel