vergrößernverkleinern
Australian F1 Grand Prix
Lewis Hamilton wurde bereits zwei Mal Weltmeister © Getty Images

Weltmeister Lewis Hamilton besteht im Poker um eine Vertragsverlängerung bei Mercedes nicht auf einem angeblichen Monstergehalt.

"Ich habe von einer Geschichte gehört, dass ich eine Million Pfund pro Woche gefordert habe. Das ist der größte Müll, der seit langer Zeit geschrieben wurde", stellte der Engländer in seiner Kolumne für die BBC klar.

Auf der Insel wurde zuletzt spekuliert, dass Hamilton die Rekordsumme von 150 Millionen Pfund (knapp 207 Millionen Euro) für einen neuen Dreijahres-Vertrag bei den Silberpfeilen fordere. Auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hatte diese Summe zuletzt als "illusorisch" bezeichnet.

Dass sich die Unterschrift unter den neuen Vertrag hinziehe, liege laut Hamilton auch daran, dass er erstmals in seiner Karriere einen Kontrakt selber aushandele. "Man muss bedenken, dass ich so etwas das erste Mal auf eigene Faust mache, das ist so etwas wie eine Trial-und-Error-Erfahrung für mich." Hamilton Vertrag bei Mercedes läuft Ende der Saison aus.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel