vergrößernverkleinern
Jochen Mass (r.) kann die Attacke von Nico Rosberg nicht nachvollziehen
Jochen Mass (r.) kann die Attacke von Nico Rosberg nicht nachvollziehen © Getty Images

München - Ex-Formel-1-Pilot Jochen Mass übt scharfe Kritik an Nico Rosberg für dessen verbalen Angriff auf Hamilton. Rosberg soll das nächste Mal "besser seiner Frau erzählen".

Der ehemalige Formel-1-Pilot Jochen Mass hat Nico Rosberg für seinen verbalen Angriff auf dessen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton scharf kritisiert.

"Nico erniedrigt sich selbst. Er muss den Mund halten und damit klarkommen, dass er verloren hat", sagte Mass der Bild.

Rosberg dürfe sich zudem "nicht selbst als Verlierer outen". Der Deutsche hatte Hamilton am Sonntag nach dem Großen Preis von China in Shanghai öffentlich kritisiert und dem Weltmeister Egoismus und Bummelei vorgeworfen.

Für Mass war das ein großer Fehler: "Diese Motzerei soll er lassen, das kann er nachher seiner Frau zu Hause auf dem Sofa erzählen. Aber doch nicht der ganzen Welt."

Nach einer gemeinsamen Teamsitzung bei den Silberpfeilen wurde der Streit  zwischen Rosberg und Hamilton vor dem Großen Preis von Bahrain am Sonntag (ab 16.45 Uht im LIVETICKER) offiziell für beendet erklärt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel