vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-CHN-F1
Sebastian Vettel musste sich im 3. Training von Schanghai mit Rang drei zufrieden geben © Getty Images

Weltmeister Lewis Hamilton dominiert in Schanghai auch das 3. Training und untermauert seine Ambitionen. Sebastian Vettel sortiert sich hinter beiden Mercedes-Piloten ein.

Weltmeister Lewis Hamilton hat seine Siegambitionen auch im dritten freien Training zum Großen Preis von China untermauert. Unmittelbar vor dem Qualifying (ab 8.45 Uhr im LIVETICKER, Highlights ab 16.30 Uhr im TV auf SPORT1) setzte der 30 Jahre alte Brite auf dem Kurs vor den Toren Schanghais in 1:37,615 Minuten wie schon in den beiden Sessions zuvor die klare Bestzeit.

Nico Rosberg wurde im zweiten Silberpfeil mit 0,226 Sekunden Rückstand Zweiter, während sich der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (+0,698) im Ferrari auf Rang drei zufrieden geben musste. Vierter wurde Vettels finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen (+0,897).

Als erster Verfolger von Mercedes und Ferrari positionierte sich Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien/+1,405) mit deutlichem Rückstand.

Der zweimalige Champion Hamilton (43 Punkte), der im Vorjahr in Shanghai gewann, führt vor dem dritten Saisonrennen (Sonntag 8.00 Uhr im LIVETICKER) in der chinesischen Millionen-Metropole in der Gesamtwertung knapp vor Vettel (40) und Rosberg (30).

Nico Hülkenberg (Force India) erwischte erneut einen durchwachsenen Tag und schaffte es auf Rang zwölf. Ex-Weltmeister Fernando Alonso musste seinen lahmenden McLaren-Honda bereits nach wenigen Metern wegen Problemen mit der Antriebseinheit abstellen. Der Spanier brachte keine gezeitete Runde zustande. 

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel