vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Monaco
Jenson Button auf dem Weg zu Platz acht, der McLaren vier Punkte einbrachte © Getty Images

Nach fünf vergeblichen Anläufen sammelt das Traditionsteam in Monaco die ersten Punkte. Verantwortlich dafür ist Jenson Button. Sein Teamkollege wird gestoppt.

Im sechsten Grand Prix des Jahres ist der Knoten bei McLaren geplatzt.

Jenson Button holte mit seinem achten Platz die ersten Punkte für den Traditionsrennstall, der ab dieser Saison wieder von Honda mit Motoren beliefert wird (DATENCENTER: Ergebnis von Monaco).

"Wir haben an diesem Wochenende eine gute Leistung gezeigt und wichtige Punkte erzielt. Hoffentlich verbessern wir uns in Zukunft weiter", sagte der Weltmeister von 2009.

Auch Teamkollege Fernando Alonso war auf einem guten Weg in die Punkteränge, musste sein Fahrzeug dann aber wegen eines Getriebeschadens abstellen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel