vergrößernverkleinern
Bernie Ecclestone will wieder mehr Spektakel
Bernie Ecclestone traf sich vor dem Qualifying in Spa mit belgischen Landwirten © Getty Images

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat verhindert, dass das Formel-1-Rennen in Spa (So., ab 13.45 im LIVETICKER) möglicherweise vor leerer Kulisse stattfindet.

Ecclestone traf sich am Samstag mit belgischen Landwirten, die am Sonntag die Zufahrtsstraße zur Strecke blockieren wollten, um gegen die EU-Politik zu protestieren. Laut den Landwirten sei diese schuld, dass die Milchpreise so niedrig sind.

Bereits vor einigen Tagen hatten deshalb 600 Landwirte mit 400 Traktoren die Anfahrtswege zum Flughafen Lüttich blockiert.

Ecclestone redete mit den Landwirten vor einer Plastikkuh, die in den belgischen Landesfarben bemalt war. Dabei trank der 84-Jährige auch einen Schluck Milch und gab spaßhaft vor davon in Ohnmacht zu fallen.

Laut einem Polizeisprecher hatte Ecclestones Treffen Erfolg und die Landwirte verzichten auf ihrer Blockade der Zufahrtsstraße zur Strecke.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel