vergrößern verkleinern
F1 Grand Prix of Abu Dhabi - Qualifying
Nico Rosberg durfte seine ersten Runden im neuen Auto drehen © Getty Images

Kurz vor der Ferrari-Präsentation geht der neue Silberpfeil mit der Typbezeichnung W07 in Silverstone auf die Strecke. Die Fans lässt der Rennstall hautnah teilhaben.

Die Rivalen der Rennbahn lassen schon einen Monat vor dem Formel-1-Saisonstart in Melbourne (20. März) die Muskeln spielen.

Kurz vor der lange angekündigten offiziellen Internet-Präsentation des neuen Ferrari am Freitag um 14 Uhr schickte Mercedes in Silverstone den neuen Silberpfeil mit der Typbezeichnung W07 zum Shakedown auf die Strecke. Der Rennstall teilte anschließend auf Twitter ein spektakuläres Video von Rosbergs Onboard-Kamera während der Fahrt.

Viel war aus der Ferne zunächst aber nicht von dem Auto zu erkennen, dabei hatte Mercedes mit ungewöhnlich vielen Tweets am Freitagmorgen das Interesse seiner Follower geweckt.

Wie Mercedes am Nachmittag mitteilte, absolvierten Vizeweltmeister Nico Rosberg und Titelverteidiger Lewis Hamilton 98,2 km. Der W07 soll am Montag beim ersten Testtag in Barcelona präsentiert werden.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel