vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel (l.) hat eine Wette gegen Nico Rosberg (r.) gewonnen
Fahren Nico Rosberg (r) und Sebastian Vettel bald zusammen bei Ferrari? © Getty Images

Das wäre ein Hammer: Ferrari plant angeblich für 2017 ein deutsches Dream Team mit Vettel und Rosberg. Mit dem WM-Führenden laufen wohl schon Gespräche.

Ferrari plant möglicherweise für die Formel-1-Saison 2017 mit einem deutschen Dream Team:

Der Rennstall aus Maranello hat angeblich Kontakt zu WM-Spitzenreiter Nico Rosberg aufgenommen, um den Mercedes-Piloten als Teamkollegen des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel zu verpflichten.

Das berichtet die Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera. Demnach soll Rosberg den Finnen Kimi Räikkönen ersetzen, mit dessen Leistungen Ferrari unzufrieden sei, schreibt das Blatt.

Der Vertrag von Räikkönnen bei Ferrari läuft am Ende der Saison aus. Laut Corriere habe Vettel keine Einwände gegen Rosbergs Verpflichtung.

Rosberg führt derzeit nach fünf Rennen mit 100 Punkten die Fahrer-Wertung in der Formel 1 an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel