vergrößernverkleinern
Max Verstappen hat den Großen Preis von Spanien gewonnen
Max Verstappen hat den Großen Preis von Spanien gewonnen © Getty Images

Der Teenager bricht mit seinem Triumph in Barcelona vier Rekorde. Max Verstappen verdrängt Sebastian Vettel als jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel 1.

Teenager Max Verstappen hat den Großen Preis von Spanien gewonnen und damit Historisches geschafft.

Der Niederländer ist mit 18 Jahren und 228 Tagen der jüngste Grand-Prix-Sieger der Formel 1.

Den bisherigen Rekord hielt der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel. Der Deutsche war bei seinem ersten Sieg 2008 in Monza 21 Jahre und 73 Tage alt.

Zudem hat er drei weitere Rekord aufgestellt: Verstappen ist nun auch der erste niederländische Grand-Prix-Sieger, der jüngste Fahrer auf dem Podium und der jüngste Spitzenreiter in einem Formel-1-Rennen.

Sein Vater Jos hatte 1994 als Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton-Ford mit zwei dritten Plätzen in Ungarn und Belgien für die bis dato einzigen Podestplatzierungen eines Niederländers gesorgt.

Verstappen profitierte beim fünften von 21 Saisonläufen von der Kollision der beiden Mercedes von WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und Weltmeister Lewis Hamilton in der ersten Runde.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel