vergrößernverkleinern
Australian F1 Grand Prix - Previews
Pirelli wird die Formel 1 noch bis 2019 mit Reifen beliefern © Getty Images

Die Formel 1 und Pirelli bleiben sich treu. Die Königsklasse des Motorsports verlängert seinen Vertrag mit dem Reifenhersteller und lässt sich Veränderungen zusichern.

Die Formel 1 und der italienische Reifenhersteller Pirelli setzen ihre Zusammenarbeit fort.

Wie Pirelli und der ausrichtende Automobil-Dachverband FIA am Freitag am Rande des Großen Preises von Europa in Baku/Aserbaidschan mitteilten, haben sich die Parteien auf eine Vertragsverlängerung bis 2019 geeinigt.

Seit 2011 beliefert Pirelli die Formel 1, der bisherige Kontrakt wäre am Ende der Saison ausgelaufen. Der neue Vertrag beinhaltet auch die Zusicherung ausgiebiger Reifentests mit Blick auf das neue Reglement, das zur Saison 2017 greift.

Dann werden die Reifen in der Motorsport-Königsklasse deutlich breiter und müssen stärkeren Kräften standhalten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel