vergrößernverkleinern
TOPSHOT-AUTO-PRIX-MAS-F1
Sebastian Vettel (r.) räumte Nico Rosberg in der ersten Runde des Großen Preises von Malaysia ab © Getty Images

Sebastian Vettel geht mit einem Handicap in den Großen Preis von Japan. Der Ferrari-Pilot wird von den Rennkommisaren nach dem Unfall in Malaysia mit einer Strafe belegt.

Der heftige Zusammenstoß von Sebastian Vettel und Nico Rosberg in der ersten Runde des Großen Preises von Malaysia bleibt für den Ferrari-Piloten nicht ohne Konsequenzen.

Vettel wurde von den Rennkommissaren zu einer Rückstufung sowie einer Punktestrafe verdonnert. Der viermalige Weltmeister muss beim kommenden Grand Prix im japanischen Suzuka drei Plätze weiter hinten starten.

Zudem wird Vettels Strafpunktekonto um zwei Zähler aufgestockt. Erreicht ein Fahrer die Marke von zwölf Punkten, wird er für ein Rennen gesperrt. Vettel kommt nun auf vier Punkte.

Der 29-Jährige hatte Rosberg im Mercedes kurz nach dem Start "abgeschossen".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel