vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Brazil - Previews
Kevin Magnussen holte in der laufenden Saison bisher sieben Punkte © Getty Images

Der Däne Kevin Magnussen wechselt von Renault zum US-Team. Das Fahrerfeld für die kommende Saison nimmt immer konkretere Formen an. Zwei Teams sind noch ohne Fahrer.

Das Starterfeld in der Formel 1 für die kommende Saison nimmt immer konkrete Formen an:

Der Däne Kevin Magnussen (24) ersetzt beim US-amerikanischen Haas-Rennstall den Mexikaner Esteban Gutierrez und wird Teamkollege des bisherigen Nummer-eins-Fahrers Romain Grosjean (Frankreich).

Das teilte Haas am Freitag am Rande des Großen Preises von Brasilien mit.

Gutierrez hatte bereits am Freitagvormittag via Twitter seinen Abschied mitgeteilt, die Verpflichtung des in dieser Saison für Renault fahrenden Magnussen schien daher nur noch eine Formsache zu sein.

Gutierrez, der in seinem dritten Formel-1-Jahr vor dem vorletzten WM-Lauf in Sao Paulo (Sonntag, 17 Uhr im LIVETICKER) noch ohne Punkt ist, kämpft damit unter anderem gegen

Rookie Pascal Wehrlein (Vertrag bei Manor läuft aus) kämpft um eines der wenigen verbleibenden Cockpits für die kommende Saison. Lediglich die Hinterbänkler-Teams Manor und Sauber haben ihre Fahrer für 2017 noch nicht benannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel