vergrößernverkleinern
Nico Rosberg besuchte die Schweizer Uhrenmesse © Facebook/nicorosberg

Nico Rosberg meldet sich via Facebook Live laut eigener Aussage aus der Vergangenheit. Der Weltmeister weiß bereits genau, was er künftig während der Formel-1-Rennen tue.

Nico Rosberg hat sich mit einem kuriosen Facebook-Post aus dem Ruhestand zurückgemeldet.

Der zurückgetretene Weltmeister begrüßte seine Fans zu "meinem ersten Facebook Live aus dem Jahr 2007."

Tatsächlich befand sich der 31-Jährige natürlich im Jahr 2017 - allerdings immer noch als Mercedes-Mitarbeiter. Rosberg ist mittlerweile Markenbotschafter für das Weltmeister-Team und besuchte bei seinem ersten Auftritt im neuen Job die Schweizer Uhrenmesse in Schaffhausen.

"Das ist ein cooles Event mit vielen Sportlern. Ich treffe viele coole Leute hier", meinte Rosberg.

Auch zu seinem Nachfolger Valtteri Bottas äußerte sich Rosberg: "Ich denke, das sind großartige News. Das Team hat ziemlich schnell eine super Lösung gefunden. Ich bin sicher, er wird seine Sache gut machen."

Der Weltmeister werde in der kommenden Formel-1-Saison "vor dem TV sitzen und die Action verfolgen. Ich bin sehr gespannt, wie sich Valtteri gegen Lewis machen wird. Lewis ist ein unglaublicher Vergleichspunkt, weil er einer der besten Fahrer aller Zeiten ist. Es wird nicht leicht gegen ihn."

Rosberg selbst hatte sich 2016 knapp gegen seinen Teamkollegen durchgesetzt und war danach überraschend zurückgetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel