vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Bahrain - Qualifying
Valtteri Bottas (l.) war in Bahrain überraschend schneller als Lewis Hamilton (r.) © Getty Images

Sakhir - Nachdem Mercedes seinen Fahrer Valtteri Bottas beim China-GP mit Nico Rosberg verwechselt, folgt nun der nächste Patzer. Wieder ist der Renningenieur schuld.

Valtteri Bottas könnte einem leidtun: Da rast der Mercedes-Pilot sensationell auf die Pole in Bahrain, doch das eigene Team leistet sich erneut eine Verwechslung.

"Deine neunte Pole, Valtteri", gratulierte Renningenieur Tony Ross seinem Schützling unmittelbar nach der Fahrt via Boxenfunk.

Bottas wies ihn daraufhin zurecht darauf hin, dass es die erste Pole in seiner Karriere ist.

Bereits in der vergangenen Woche in Shanghai leistete sich Ross über Funk einen Fauxpas, als er Bottas "Nico" nannte.

Den zurückgetretenen Weltmeister Nico Rosberg hatte Ross in der Saison 2016 betreut.

Zumindest kann ausgeschlossen werden, dass Ross den Finnen erneut mit Rosberg verwechselte. Der Deutsche kam in seiner Karriere auf 30 Pole Positions.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel