vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-SIN-F1
Der Mercedes besitzt nun eine Flosse am Heck © Getty Images

Mercedes gilt für den Singapur-Grand-Prix als Außenseiter auf den Sieg. Um gegen die Ferrari auf dem engen Kurs eine Chance zu haben, rüsten die Silberpfeile nach.

Mercedes will den Singapur-Grand-Prix nicht kampflos der Scuderia überlassen.

Mit einem neuen Fahrzeug-Update wollen die Silberpfeile den favorisierten Sebastian Vettel einen Strich durch die Rechnung (das Rennen am Sonntag ab 14 Uhr im LIVETICKER) machen. In den ersten beiden Trainings fiel eine neue Heckflosse am W08 auf.

Ziel der neuen Flosse: Die Luft soll dadurch besser zum Heckflügel geleitet werden, was vor allem in den vielen Kurven des engen Kurses für mehr Stabilität sorgen soll. Ferrari und Red Bull fahren bereits seit Beginn der Saison mit einem solchen Heck. 

Video

"In den vergangenen Jahren gehörte es zu den Stärken unseres Teams, unsere Stärken und Schwächen klar zu identifizieren. Um in jedem Bereich besser und stärker zu werden, haben wir den Finger in die Wunde gelegt", erklärte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff die Veränderung.

Die Nachrüstung half im ersten Training (das 3. Training am Samstag ab 12 Uhr im LIVETICKER und ab 15 Uhr das Qualifying im LIVETICKER) nur bedingt. Hamilton wurde Vierter, Vettel Zweiter. Allerdings fehlten dem Briten nur drei Zehntelsekunden auf den Ferrari. Im zweiten Training war Hamilton sogar schneller als Vettel, jedoch nur, weil dieser auf seiner schnellsten Runde in eine Werbebande rutschte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel