Video

Scott Dixon hat die Motorsportwelt mit seinem Horrorcrash beim legendären Indy 500 in Schockstarre versetzt. Doch dem Neuseeländer geht es nach dem Crash gut.

Scott Dixon ist nach seinem Horrorcrash beim legendären Indy 500 am Sonntag unverletzt davon gekommen.

Der Neuseeländer, dessen Auto sich mehrfach überschlagen hatte und zerstört wurde, meldete sich nach dem Rennen bei Twitter zu Wort und ließ sich strahlend ablichten.

"Danke für alle Nachrichten. Das war ein wilder Ritt", schrieb Dixon und gratulierte Takuma Sato zu dessen Triumph beim Lauf der IndyCar-Serie, bei dem Formel-1-Pilot Fernando Alonso unglücklich ausgeschieden war.

Der üble Abflug machte Dixons missratene Woche komplett. Am Qualifying-Wochenende von Indianapolis waren er und seine Frau in einem Schnellimbiss überfallen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel