vergrößernverkleinern
Nicky Hayden kehrt nach vier Rennen Pause zurück in die MotoGP

Nicky Hayden kehrt nach langer Verletzungspause in Aragon in die MotoGP zurück - Im Interview spricht der Ex-Weltmeister über seine Operation

Ex-Weltmeister Nicky Hayden kehrt nach langer Verletzungspause beim Grand Prix in Aragon zurück in die MotoGP. Der US-Amerikaner musste vier Rennen pausieren, da er sich einer Handgelenksoperation unterziehen musste. Hayden wurde im Aspar-Team von Leon Camier vertreten. Es gab auch Zweifel, ob die Verletzung das Karriereende bedeuten könnte. Hayden kämpfte sich aber durch die Rehabilitationsphase und ist motiviert wie eh und je. Im Interview spricht der 33-Jährige über die schwierige Phase nach der Operation. Für sein Comeback in Aragon hat er sich keine konkreten Ziele vorgenommen.

Frage: "Nicky, wie ist die Handoperation genau verlaufen?"

Frage: "Was war das Hauptproblem? Schmerzen, wenig Gefühl oder keine Kraft?"

Frage: "Wessen Meinung hat dich überzeugt, die Operation durchzuführen?"

Frage: "Wie lange nach der Operation konntest du gar nichts machen?"

Frage: "Wann hast du dann mit der Rehabilitation begonnen?"

Frage: "Ab welchem Zeitpunkt konntest du wieder voll trainieren?"

Frage: "Was haben die Ärzte gesagt?"

Nur kurzes Training auf dem Dirttrack

Frage: "Bist du auch mit dem Motorrad gefahren? Wie fühlst du dich?"

Frage: "Wie war es für dich als Kämpfer, als du dir die Rennen daheim ansehen musstest?"

Frage: "Was erwartest du von deinem Comeback in Aragon?"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel