vergrößernverkleinern
Dani Pedrosa ist auch in diesem Jahr in Sepang wieder gut in Form

Sepang war für Dani Pedrosa in den vergangenen beiden Jahren ein gutes Pflaster - Am Sonntag will der Spanier um seinen dritten Malaysia-Sieg in Serie kämpfen

Bleibt es in Sepang am Sonntag trocken oder wird es erneut einen Regenschauer geben, der bereits das zweite Freitagstraining auf den Kopf stellte? Für Dani Pedrosa, der von Startplatz zwei in den Großen Preis von Malaysia gehen wird, spielt das keine Rolle. Der Spanier gewann in Sepang in den vergangenen beiden Jahren - einmal im Nassen und einmal bei trockenen Bedingungen.

"In den vergangenen beiden Jahren gab es zwei sehr unterschiedliche Rennen. Wir wissen nicht, wie es morgen werden wird", erklärt Pedrosa und ergänzt: "Gestern war der Regen sehr stark, heute bleib es dann trocken. Wir müssen uns auf beides einstellen. In den vergangenen Rennen war ich nicht so gut, also will ich es hier besser machen."

Im Hinblick auf seine Leistung im Qualifying berichtet der Honda-Pilot: "Es war eine wirklich gute Rundenzeit. Bei solchen Temperaturen sind wir hier normalerweise nicht so schnell. Die Motoren und die Reifen arbeiten dann nicht auf dem besten Level. Wir waren daher überrascht von diesen Zeiten."

"Es ist gut, in der ersten Reihe zu stehen. Wir haben ein gutes Setup gefunden, also hoffe ich jetzt auf ein gutes Rennen. Es ist egal, ob es trocken bleibt oder regnet", erklärt Pedrosa, der an diesem Wochenende bereits zwei Trainingsbestzeiten verzeichnen konnte. Am Sonntag möchte er in Malaysia seinen dritten Sieg in Serie feiern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel