vergrößernverkleinern
Florian Alt wurde 2012 Deutscher in der 125-Kubikmeter-Klasse

Florian Alt kehrt nach einem Jahr Pause in die Motorrad-WM zurück.

Der 18-Jährige aus Nümbrecht wird in der kommenden Saison für das italienische Moto2-Team Iodaracing fahren.

"Der Vertrag ist unterschrieben. Ich freue mich riesig darauf, in der kommenden Saison in der Moto2 starten zu können", so Alt.

Der Teenager hatte 2013 seine WM-Premiere in der Moto3 beim Kiefer Racing Team gegeben. Nach der Saison wurde der Vertrag nicht verlängert, da Alt für die kleinste der drei Klassen zu groß geworden war.

Der gebürtige Gummersbacher war innerhalb eines Jahres knapp zwölf Zentimeter gewachsen und misst nun 1,84 m. Derzeit ist Alt in der spanischen Moto2-Meisterschaft unterwegs.

In der am Donnerstag vom Motorrad-Weltverband FIM veröffentlichten provisorischen Starterliste für 2015 wird Alt neben den drei aktuellen deutschen Moto2-Piloten geführt.

Sandro Cortese sowie Marcel Schrötter und Jonas Folger sind weiter dabei.

In der MotoGP fährt wie bisher Stefan Bradl als einziger Deutscher, in der Moto3 ist nach derzeitigem Stand nur noch Philipp Öttl dabei.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel